Aktuelles

Bildungsurlaube 2017 im Ausland

Interesse am Sprachunterricht im Land der Zielsprache?

In der Volkshochschule Hildesheim können Sie sich ab sofort für die Bildungsurlaube im Ausland anmelden. Der Unterricht findet auf verschiedenen Niveaustufen in den anerkannten Sprachschulen statt.  Leitet Herunterladen der Datei einMehr...

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen nur über Volkshochschule Hildesheim erfolgen.


Intensivsprachkurse für höherqualifizierte Flüchtlinge – gefördert vom MWK

Viele der Menschen, die vor Krieg und Terror geflohen sind, bringen gute Qualifikationen mit nach Niedersachsen. Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert Geflüchtete mit dem Programm „Intensivsprachkurse für höherqualifizierte Flüchtlinge" aktiv bei der Aufnahme eines Hochschulstudiums. Der Kurs der VHS Göttingen Osterode gGmbH findet in Kooperation mit der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen statt.

  Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr...


Deutschkurse im Landkreis – kommunal finanziert

Im Auftrag des Landkreises organisiert die VHS gebührenfreie Deutschkurse für zugewiesene Schutzsuchende in den Gemeinden des Landkreises Göttingen. Bereits ab fünf Personen kann ein Deutschkurs eingerichtet werden, damit die Schutzsuchenden sich möglichst umgehend Grundkenntnisse der deutschen Sprache aneignen, bevor sie zum Beispiel an einem Integrationskurs oder einer anderen, berufsbezogenen Sprachmaßnahme teilnehmen können. Ziel ist es, eine Prozesskette zu schaffen, die es den Migrant/innen ermöglicht, möglichst schnell selbständig zu kommunizieren und eigene Belange zu regeln.


Deutschkurse für Schutzsuchende – gefördert vom MWK

Die VHS koordiniert gebührenfreie Deutschkurse für Schutzsuchende. Die Kurse werden vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) gefördert und von der VHS und Partner-Einrichtungen der Erwachsenenbildung in der Stadt Göttingen sowie in den Landkreisen Göttingen und Osterode durchgeführt.

Die Kurse dauern 200 Unterrichtsstunden und umfassen in der laufenden zweiten Förderperiode auch eine Bildungsberatung.

Der Unterricht findet meistens vormittags statt. Zielgruppe sind Schutzsuchende, die keine oder wenig Deutschkenntnisse haben.

Weitere Informationen und Anmeldung in der VHS-Deutschberatung.


Prüfung Deutschtest für Zuwanderer

Hussam Al Mohammad kam als Schutzsuchender mit 23 Jahren aus Damaskus nach Göttingen. In der Heimat hatte er bereits Pharmazie studiert.

Anfang November 2015 startete Hussam Al Mohammad an der Göttinger VHS einen Deutschkurs, den die Bundesagentur für Arbeit finanzierte. Zielbewusst erreichte er nach den 320 Unterrichtsstunden das Niveau A2.1. So konnte er knapp eine Woche später bereits in den Integrationskurs einsteigen – und zwar ab dem Modul 4, das etwa 300 Stunden Deutschunterricht voraussetzt. Hier lernte er weitere drei Monate Deutsch bis zum Sprachniveau B1 und absolvierte im Mai erfolgreich die Sprachprüfung Deutschtest für Zuwanderer. Auch legte er die landeskundliche Prüfung Leben in Deutschland ab. Anschließend absolvierte er ein Praktikum im Pharmabereich und wird danach seine Deutschkenntnisse für seine berufliche Tätigkeit auf C1-Niveau erweitern.

Wir gratulieren Al Mohammad zur bestandenen Prüfung. Wir danken ihm für seine Hilfsbereitschaft und die zahlreichen Übersetzungstätigkeiten für seine Landsleute. Und wir wünschen ihm guten Erfolg!

Das Deutsch-Team der VHS Göttingen Osterode


Prüfung telc Deutsch B2-C1 Medizin

Im August 2015 haben Mediziner an der VHS in Göttingen zum ersten Mal die Prüfung telc Deutsch B2-C1 Medizin abgelegt.

Nael Hasan, Ghadi Elhabali und Iwan Gandasaputra freuen sich nun auf Angebote für eine ärztliche Tätigkeit in den Fachgebieten Kardiologie, Dermatologie bzw. Pädiatrie.


20 Jahre Italienischunterricht

Italienischlehrer Francesco Bobbi mit Teilehmerinnen Heidrun Schewe und Hilde Kramolisch.

Die VHS gratuliert Frau Heidrun Schewe und Frau Hilde Kramolisch zu 20 Jahren Italienischunterricht bei der VHS und bedankt sich für die Treue!


OHN - Offene Hochschule an der VHS Göttingen

Startklar fürs Studium - Studieren ohne Abitur

Der erste Pilotkurs zur Offenen Hochschule in Göttingen ist erfolgreich zu Ende gegangen. Sechs Monate lang bereiteten sich Berufstätige ohne Abitur und Teilnehmende mit ausländischen Bildungsabschlüssen in dem Pilotkurs „Startklar fürs Studium“ online auf ihr Studium vor. Jetzt nahmen sieben Teilnehmende stolz ihr Zertifikat entgegen. „Startklar fürs Studium“ ist ein Kooperationsprojekt der VHS Göttingen und der Universität Göttingen.  Es ist ein Blended Learning Kurs, der auch Interessenten mit weiteren Anfahrtswegen eine Vorbereitung mit intensiver Betreuung durch Online-Tutoren ermöglicht. Die Teilnehmenden wurden an sieben Präsenztagen von ihren Tutoren in die neuen Module eingeführt und schlossen sie auch gemeinsam wieder ab. Der Wechsel von Online-Lernen und Präsenzunterricht hilft Fragen zu klären und kontinuierlich weiter zu lernen.

Die Teilnehmenden hielten Referate, recherchierten online nach Fachliteratur, analysierten wissenschaftliche Fachtexte, schrieben eigene Erörterungen und übten sich im wissenschaftlichen Argumentieren. Ein anspruchsvolles Programm, das auch einen BWL-Studierenden im ersten Semester überzeugte. Die meisten Teilnehmenden haben sich inzwischen für ein Studium beworben und einige halten bereits eine Zusage fürs Herbstsemester in Händen.  

Die Konzeption und Erstellung der Online-Module wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Dank dieser Förderung war der Pilotkurs gebührenfrei. Bereichert um die Anregungen der Teilnehmenden startet im Januar 2014 ein neuer Kurs. Bemühungen um weitere Förderungen sind im Gange.

Weitere Informationen erhalten Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.


Das Leitbild des VHS-Fachbereichs Sprachen als pdf-Datei finden sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.


Die VHS feiert 5 Jahre Deutsch-Integrationskurse

Zahlungsarten