Zeitungsbeilage in einfacher Sprache

In Zusammenarbeit mit der Göttinger Tageblatt Mediengruppe, den Göttinger Werkstätten gGmbH und dem ZELB (Zentrum für Lehrerbildung an der Universität Göttingen) entwickelt die VHS in Kooperation mit dem Regionalen Grundbildungszentrum ein barrierefreies regionales Informationsangebot in einfacher Sprache, das ab Dezember 2015 monatlich als "Zeitung in der Zeitung" im Wochenblatt BLICK erscheint.

NEU! Bei der Bewerbung um den Innovationspreis des Landkreises Göttingen ist der DURCHBLICK unter die ersten fünf gekommen. Bei der feierlichen Veranstaltung zur Verleihung der Innovationspreise im Deutschen Theater wurde ein Öffnet externen Link in neuem FensterKurzfilm zum DURCHBLICK gezeigt.

Der DURCHBLICK zum Herunterladen:

2017

Ausgabe April 2017              DURCHBLICK 4-2017       4,52 MB

Ausgabe März 2017             DURCHBLICK 3-2017       5,05 MB

Ausgabe Februar 2017         DURCHBLICK 2-2017       3,07 MB

Ausgabe Januar 2017           DURCHBLICK 1-2017       4,00 MB

2016

Ausgabe Dezember 2016     DURCHBLICK 12-2016       5,03 MB

Ausgabe November 2016     DURCHBLICK 11-2016       4,32 MB

Ausgabe Oktober 2016        DURCHBLICK 10-2016        1,84 MB

Ausgabe September 2016   DURCHBLICK 9-2016        5,03 MB

Ausgabe August 2016         DURCHBLICK 8-2016        5,02 MB

Ausgabe Juli 2016              DURCHBLICK 7-2016        4,50 MB

Ausgabe Juni 2016             DURCHBLICK 6-2016        2,71 MB

Ausgabe Mai 2016              DURCHBLICK 5-2016       4,72 MB

Ausgabe April 2016            DURCHBLICK 4-2016       5,09 MB

Ausgabe März 2016            DURCHBLICK 3-2016       6,40 MB

Ausgabe Februar 2016        DURCHBLICK 2-2016       6,60 MB

Ausgabe Januar 2016          DURCHBLICK 1-2016      4,91 MB

2015

Ausgabe Dezember 2015     DURCHBLICK 12-2015   30,02 MB

 

Bericht des StadtRadio Göttingen 107,eins: Öffnet externen Link in neuem FensterDurchblick mit dem BLICK – Göttingen bekommt eine neue Zeitung

Was ist Leichte Sprache? Sie benützt einfache Worte, kurze Sätze und illustrierende Bilder. Sie stellt Inhalte so dar, dass z.B. Menschen mit Behinderungen oder mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben sie verstehen können. Um dies zu gewährleisten, werden die Texte von Personen, die der Zielgruppe angehören, geprüft. Weitere Informationen zum Thema Leichte Sprache finden Sie hier und hier. Einfache Sprache unterscheidet sich von Leichter Sprache dadurch, dass es keine festgeschriebenen Regeln gibt und die Texte nicht von geschulten Prüfergruppen geprüft sein müssen. 

 

Wie gefällt Ihnen der DURCHBLICK? Wir möchten Ihre Meinung wissen. Bitte sagen oder schreiben Sie uns, was Sie über den DURCHBLICK denken.

Telefon   0551/901247   E-Mail beilagen@goettinger-tageblatt.de

Ansprechpartnerin

Dr. Caroline H. Kurz, Tel. 0551 -  384 386 72, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

 

Wie gefällt Ihnen der DURCHBLICK?

Wir möchten Ihre Meinung wissen. Bitte sagen oder
schreiben Sie uns, was Sie über den DURCHBLICK denken.

Telefon   0551/901247  E-Mail beilagen@goettinger-tageblatt.de

______________________

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer der Regionalen Grundbildungszentren in Niedersachsen

gefördert durch:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zahlungsarten