Detailansicht

20 begeisterte Teilnehmer/innen bei Klaus Kokemoor „Autismus neu verstehen“ |   Göttingen

Aufgrund der großen Nachfrage - weiterer Veranstaltungstermin am 4./5. Mai 2018

Das autistische Kind beschäftigt pädagogische Fachkräfte und Heilpädagogen/innen durch seine oft bizarren Verhaltensweisen auf eine besondere Art und Weise.
Klaus Kokemoor gelang am 3. und 4. November 2018 in der VHS mit 20 Fachkräften aus Kindertagesstätten, Frühförderstellen und Flüchtlingssozialarbeit eine praxisnahe Hinführung zum Thema Autismus.

Durch Filme, Bilder und viele Beispiele aus der pädagogischen und therapeutischen Arbeit förderte Klaus Kokemoor das Verstehen der Hintergründe der autistischen Verhaltensweisen. Auf diesem Wege konnten sich die Fachkräfte der Perspektive dieser besonderen Kinder nähern.

Eine Teilnehmerin fasste es folgendermaßen zusammen: „Sehr gut verständlich erklärt, mit vielen praktischen Beispielen und vielen Aha-Erlebnissen.“

Der Begriff der „anderen Kultur“ benutzt Kokemoor als eine Hilfestellung, um den Kindern mit ihren ganz eigenen kulturellen Gewohnheiten und Objekten in Achtsamkeit und mit Respekt zu begegnen.

Neben den Rahmenbedingungen für gelungene Entwicklungsprozesse lernten die Teilnehmenden Grundelemente pädagogischer und therapeutischer Handlungsweisen kennen.

 

Aufgrund der großen Nachfrage wird dieser Kurs mit Klaus Kokemoor am 4./ 5. Mai 2018 erneut bei der VHS in Göttingens stattfinden. Sichern Sie sich schon jetzt einen Platz im Kurs.

 

 

© Klaus Klokemoor
Zurück