Detailansicht
Sie befinden sich hier:

Erfolgreich Deutschlernen trotz Pandemie

Nach einem äußerst durchwachsenen Jahr haben die 17 Teilnehmenden eines VHS-Integrationskurses am 13.12.21 in der Geschäftsstelle in Osterode endlich ihre Deutsch-Zertifikate erhalten.

„Endlich“, so Karen Richter, die Geschäftsstellenleiterin, „da das Lernsetting sowohl für die Kursteilnehmenden als auch die Kursleitenden eine echte Herausforderung war: der monatelange Lockdown kurz nach dem Kursstart im November letzten Jahres hat dazu geführt, dass das gerade erworbene Basiswissen in Teilen wieder verloren gegangen war, bis der Kurs nach Ende des Lockdowns neugestartet werden konnte.“ Trotz einer weiteren ungeplanten Kursunterbrechung im Sommer durch den positiven Coronatest einer Teilnehmerin und die nachfolgend verhängte Quarantäne für alle Teilnehmenden sowie die Kursleitung, haben mehr als die Hälfte der Frauen und Männer das B1-Zertifikat erworben.

Alle 17 Absolventinnen und Absolventen sind sich einig: sie wollen in den nächsten Monaten auf jeden Fall ihr Deutsch weiterausbauen und entsprechende Nachfolgekurse besuchen: die Zeit des Lockdowns war für viele auch eine Zeit der großen Isolation, die verstärkt wurde durch die unzureichenden Möglichkeiten sich in der Sprache ihrer Umgebung – Deutsch – ausreichend verständlich zu machen, Nachrichten umfassend zu verstehen.

Deutschkurse der VHS Göttingen Osterode an den Standorten Göttingen, Duderstadt, Hann. Münden und Osterode

Impression aus dem Unterrichtsraum, in dem der Integrationskurs überwiegend stattfand.
© Karen Richter (VHS): Impression aus dem Unterrichtsraum, in dem der Integrationskurs überwiegend stattfand.
Zurück

Erhalten Sie unsere Newsletter mit besonderen Angeboten, vielen Neuigkeiten und Informationen rund um die VHS Newsletter abonnieren