Detailansicht

Erfolgreich erstes Online-Fachforum mit fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern absolviert

„Kinderschutz geht alle an!“ war das Thema des diesjährigen Fachforums des Netzwerks Frühe Hilfen & Kinderschutz in Stadt und Landkreis Göttingen.

In gewohnter Form ließ sich das Fachforum dieses Mal aufgrund der Corona-Pandemie nicht umsetzen. Deshalb trafen sich mit Unterstützung der VHS nahezu 100 Fachkräfte aus den Bereichen Jugend- und Familienhilfe, Kindertagesstätten, Kitafachberatung und Schule zu einer Online-Videokonferenz.
Martina Kopf führte in die Veranstaltung ein und machte alle mit den technischen Möglichkeiten vertraut. Dezernent Marcel Riethig begrüßte alle Anwesenden mit einem Video-Grußwort, da er nicht dabei sein konnte und lobte die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten der Frühen Hilfen in der Region.

Die Mitarbeiterinnen des Netzwerks von Stadt und Landkreis Göttingen, Rita Balakrishnan und Antje Steinborn, führten in das Thema Kindeswohl zwischen Jugendhilfe, Medizin und Justiz ein und moderierten die Veranstaltung.

Der Vortrag von Prof. Dr. Ludwig Salgo, der Goethe Universität Frankfurt, bearbeitete den präventiven, wie auch den intervenierenden Kinderschutz und die damit unterschiedlich assoziierten Erwartungen, Herangehensweisen und Auslegungen der eingebundenen Systeme Kinder- und Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Justiz und Pädagogik mit ihren unterschiedlichen Perspektiven, Systemlogiken und Arbeitsaufträgen. Leitend war die Frage: Wie gelingt Kinderschutz gemeinsam und systemübergreifend? Interprofessionelles Handeln ist demnach auch immer eine Herausforderung, die viel Netzwerkarbeit erfordert. Die Kinderschutzfachkräfte spielen in der Region dafür eine entscheidende Rolle.

Trotz der im Vergleich zu den letzten Jahren begrenzten Austauschmöglichkeiten, zeigten sich die Teilnehmenden sehr zufrieden mit der Veranstaltung und der Durchführung als Webinar.

 

© Fiedels - stock.adobe.com
Zurück

Erhalten Sie unsere Newsletter mit besonderen Angeboten, vielen Neuigkeiten und Informationen rund um die VHS Newsletter abonnieren