Detailansicht

Sie befinden sich hier:

talentCAMPus „Licht und Schatten“ Eine Ferienbildungswoche der VHS Göttingen Osterode gGmbH

Bei der VHS in Duderstadt gab in der ersten Ferienwoche viel „Theater“:

18 Mädchen und Jungen im Alter von 8-14 Jahren gestalteten den talentCAMPus „Licht und Schatten“. Sie stellten (Grusel-) Geschichten als Schattentheater dar.

Von Montag bis Freitag kreierten die Kids aus verschiedenen Geschichten Schattentheaterstücke. Fantasie, handwerkliches Geschick und Computerkenntnisse waren gefordert. Unterstützung fanden sie beim Dozententeam.

Christine Schöppe und Brit Werner, die seit Jahren als Dozentinnen an der VHS vor allem im Bereich der Jungen VHS tätig sind, führten die kleinen Schausteller*innen in die Materie ein. In Gruppen eingeteilt, suchte sich jedes Team eine Geschichte aus, die es als Schattentheater umzusetzen galt. Die Geschichte wurde jeweils in Szenen eingeteilt, für die Kulissen und Figuren aus Pappe gebastelt wurden. Dann ging es daran Rollen zu verteilen. Mit großer Motivation wurden die Arbeiten erledigt und endlich geprobt. Die Bühne wurde natürlich auch selbst hergestellt. Insgesamt wurden drei Geschichten ausgewählt: Dornröschen, die Bremer Stadtmusikanten und die Räuberbraut.

Die Stücke wurden mit Hilfe von Computertechnik aufgepeppt. Christian Hupe und Estelle Wöhrmann vom EDV-Team in Duderstadt übernahmen die Hilfestellung, die Stücke mit Tönen zu untermalen. Zunächst aber gab es eine Einführung in die Welt der Computer. Um mit Desktop, USB-Stick und Programmen klarzukommen, bekamen die Kids gezielte Aufgaben. Mit hoher Begeisterung erstellten die kleinen Computerfreaks dann eine Präsentation über sich selbst mit Hilfe des Programms PowerPoint. Bilder gezielt aus dem Internet heraussuchen und bearbeiten machte den Kids dabei besonders viel Spaß. Auch Vorlagen für das Schattentheater wurden so gefunden. Nach diesen Grundlagen erlernten die Kids schnell selbst die Theaterstücke mit Tönen zu hinterlegen. „Selbstständiges Arbeiten aber auch Teamarbeit, Planungskompetenz und Kompromissbereitschaft wurden in dieser Woche wie von selbst gestärkt.“, stellt Bernadett Lambertz, Geschäftsstellenleitung und Koordinatorin dieses Projektes fest.

Am Freitag war es dann soweit: nach den letzten Vorbereitungen und der Generalprobe wurde mit Spannung das Publikum erwartet. Eltern, Geschwister, Omas und Opas sowie Freunde wurden bereits zu Beginn der Woche mit selbsterstellten computergestützten Einladungen auf die Aufführung aufmerksam gemacht.

Das Lampenfieber stieg. Doch nach den beruhigenden einführenden Worten von Bernadett Lambertz ließ die Spannung nach und die Schausteller*innen lieferten drei spannende Schattentheaterstücke ab. 

„Es ist eine großartige Leistung innerhalb von fünf Tagen Theaterstücke mit Kulissen, Figuren und sogar Tonuntermalung auf die Bühne zu bringen. Ihr seid richtig super!“, bedankte sie sich bei den Künstler*innen.

Belohnt wurden die Kids mit ordentlich Applaus und einem kleinen Zertifikat von der VHS. Außerdem gab es einen USB-Stick mit den eigenen Präsentationen und Bildern der Woche.

 

Die Planungen für die erste Sommerferienwoche vom 10.07.-14.07.2023 sind bereits angelaufen. Das Thema des talentCAMPus lautet dann „Scharfe Sache -  Schnitz Campus“.

Infos und Anmeldungen sind bereits jetzt unter VHS Göttingen Osterode gGmbH, Marktstraße 75, 37115 Duderstadt, 05527 997327, dud@vhs-goettingen.de möglich.

Der talentCAMPus, das Bildungskonzept des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das Projekt wird in Kooperation mit der Heinz-Sielmann-Realschule und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Duderstadt durchgeführt.

© Bernadett Lambertz
© Bernadett Lambertz
Zurück

Bleiben Sie stets per E-Mail über exklusive Angebote und Highlights rund um die VHS informiert.
Newsletter-Anmeldung