Details

Osterode ist bunt! - Interkulturelles Fest

Am Samstag, 22. Juni 2019, findet in Osterode am Harz ein interkulturelles Fest statt.

Von 14.00 – 18.00 Uhr sind eingesessene Bürger von Osterode sowie zugereiste Einzelpersonen und Familien herzlich eingeladen im Innenhof der BBS I / Volkshochschule am Neustädter Tor 1 – 3 vorbeizukommen, um miteinander zu reden, zu essen und zu feiern.

Mit den etwa 400 Flüchtlingen aus 18 Nationen, die in den letzten Jahren nach Osterode gekommen sind, ist das Leben in der Stadt bunter geworden. Das zeigt sich in der Sprachenvielfalt, bei Musik und Tanz und – ganz offensichtlich – bei den Speisen. Deshalb bietet das Fest neben Live-Musik vom iChor, Puppenspiel, Kinderschminken und Schnupper-Trommel-Kursen auch ein großes interkulturelles Buffet.
Jeder Besucher sollte zum Picknick Speisen mitbringen, die er selbst isst, aber auch für das Buffet bereitstellt, so dass sich deutsche neben syrischen, afghanischen oder eritreischen Gerichten finden. Jeder kann dann von allem probieren. Damit die Abfallberge minimiert werden, bringt jeder Geschirr und Besteck mit und nimmt es auch wieder mit.

Mit dem inzwischen vierten interkulturellen Fest / Picknick der Kulturen soll gezeigt werden, dass Osterode am Harz bunt ist: Hier werden Vielfalt, Toleranz und die Willkommenskultur gelebt. Die zugereisten Familien und Einzelpersonen sowie die eingesessenen Bürger von Osterode haben hier die Möglichkeit, sich kennenzulernen und Unsicherheiten und Berührungsängste auf beiden Seiten abzubauen. Durch das Fest werden die Grenzen zwischen den verschiedenen Nationalitäten verwischt und beim gemeinsamen Essen und auch bei musikalischer Unterhaltung wird der interkulturelle Austausch gefördert.

Beteiligt an der Veranstaltung sind die Paten-Initiative „Willkommen in Osterode“, das DRK Osterode, STArQ für Menschen, der Kirchenkreis Harzer Land, die Freiwilligen Agentur des Paritätischen, die Werk-Statt-Schule, die VHS Göttingen Osterode sowie die Initiative „bunt statt braun“.
Gefördert und unterstützt wird das Fest von „Demokratie leben“ / der „Offenen Gesellschaft“.

Zurück