Kultur
/ Kursdetails

Ursula Wolf und Richard Hare


Kursnummer 19F23002
Beginn Do., 14.03.2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 42,00 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 5 Termine
Dozent/in Rainer Zube
Kursort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10
Theaterplatz 10, 37073 Göttingen
Ansprechpartner/in Marina Glazier
m.glazier@vhs-goettingen.de
+49 551 4952-23
Ursula Wolf (1951-) ist Vertreterin einer auf Mitleid fußenden Ethik, beschäftigt sich ausgiebig mit Konzeptionen des guten bzw. gelingenden Lebens in der Antike. Richard Hare (1919-2002) entwickelte einen recht eigenständigen Ansatz in der Ethik, der zeigt, wie britisch-schlicht so ein Projekt daherkommen kann. Im Seminar vergleichen wir beide Positionen und diskutieren ihre Verwendbarkeit.


(Ermäßigung nicht möglich)





Datum
14.03.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10
Datum
21.03.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10
Datum
28.03.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10
Datum
04.04.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10
Datum
25.04.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Max-Planck-Gymnasium, Göttingen, Theaterplatz 10