Bildungsurlaub

Wer hat Anspruch auf Bildungsurlaub?
Einen Rechtsanspruch auf Bildungsurlaub haben alle Arbeitnehmer/innen in der privaten Wirtschaft und im öffentlichen Dienst, deren Arbeitsplatz sich in Niedersachsen befindet. Der Anspruch kann erstmals sechs Monate nach Beginn des Arbeitsverhältnisses geltend gemacht werden. Für Beamte gelten spezielle Sonderurlaubsregelungen für politische Bildung und berufliche Fortbildung.

Wie viele Tage Bildungsurlaub werden gewährt?
Der Anspruch umfasst fünf Arbeitstage innerhalb des laufenden Kalenderjahres. Arbeitet der/die Arbeitnehmer/in regelmäßig an mehr oder weniger als fünf Arbeitstagen in der Woche, so ändert sich der Anspruch auf Bildungsurlaub entsprechend.

Verfällt nicht genutzter Bildungsurlaub?
Ein nicht ausgeschöpfter Bildungsurlaubsanspruch des vorangegangenen Jahres kann geltend gemacht werden. Ein etwaiger Rechtsanspruch aus dem vorletzten Kalenderjahr verfällt im laufenden Kalenderjahr.

Wie wird der Bildungsurlaub angemeldet?
Arbeitnehmer/innen müssen dem Arbeitgeber die Inanspruchnahme und den Termin des Bildungsurlaubs so früh wie möglich, in der Regel mindestens vier Wochen vorher, schriftlich mitteilen. Die von uns ausgestellte Anmeldebestätigung ist beizufügen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

/ Kursdetails

Bildungsurlaub: Stressmanagement im (Berufs-) Alltag durch Perspektivwechsel Wahrnehmen - bewerten - verändern


Kursnummer 17H04600
Beginn Mo., 27.11.2017, 08:30 - 16:45 Uhr
Kursgebühr 198,00 €
Dauer 5 Termine
Kursleitung Sibyll-Annett Strecker
Bemerkungen Bequeme Kleidung
Kursort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7
Bahnhofsallee 7, 37081 Göttingen
Ansprechpartner/in Yvonne Henze
y.henze@vhs-goettingen.de
+ 49 551 4952-65
Stresssituationen im (Berufs-) Alltag treten immer wieder auf und fordern uns körperlich und mental heraus. Mit eingefahrenen Verhaltensmustern, negativen, oft aus der Kindheit übernommenen Glaubensätzen und abgekoppelt von unserer Körperwahrnehmung geraten wir in Spannungszustände, die uns nicht gut tun und auf Dauer krank machen. Mit einem guten, persönlichen Stressmanagement können wir diesen Herausforderungen begegnen. Was bringt uns in einen Stresszustand? Ziel des Seminars ist mentale und physische Stressoren aufzudecken, zu entlarven und einen Perspektivwechsel für ein bewusstes Steuern des individuellen Stressverhaltens zu erhalten. Die Schärfung der individuellen Wahrnehmung, die Reflektion der eigenen Gefühle und die Fähigkeit, sich davon zu distanzieren, um bewusst in Entspannungszustände zu gehen, fördern ein besseres Stressmanagement und damit auch die Fähigkeit zur Resilienz. Anhand der Progressiven Muskelentspannung erfahren Teilnehmende in Theorie und Praxis eine Methode zur Schulung der Körperwahrnehmung, die sie in angespannten Situationen entspannen lässt.
(Ermäßigung nicht möglich)

Informationen anfordern

Kurs ist ausgebucht - Informationen anfordern




Datum
27.11.2017
Uhrzeit
08:30 - 16:45 Uhr
Ort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7
Datum
28.11.2017
Uhrzeit
08:30 - 16:45 Uhr
Ort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7
Datum
29.11.2017
Uhrzeit
08:30 - 16:45 Uhr
Ort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7
Datum
30.11.2017
Uhrzeit
08:30 - 16:45 Uhr
Ort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7
Datum
01.12.2017
Uhrzeit
08:30 - 16:45 Uhr
Ort
VHS, Göttingen, Bahnhofsallee 7